Kalvas

Das Pflanzgelände liegt in Lettland: Kalvas bei Grobina, Kurland, ca 5 km bis zur Ostsee, und ca. vier km zum Hafen von Liepaja. Insgesamt ist es 15,6 ha groß. Davon wurden  ca. 10 ha bepflanzt. Der natürliche Bewuchs wurde weitgehend im Interesse der Tier- und Pflanzenwelt erhalten.

Das Grundstück wurde von Herrn Dr. Ricardas Beniusis, einem Boden-Experten aus Kaunas untersucht mit dem Ergebnis, dass die Liegenschaft für unsere Baumarten (1300 Espen/200 Birken (oder Lärchen)/100 Kirschen je Hektar) geeignet ist: Ausreichende Bodenqualität und gute Wasserversorgung, das Lebenselixier für gedeihliches Wachstum.

Nach Säuberung der Drainage-Gräben und  der Bodenvorbereitung wurden die Pflanzarbeiten  im Frühling des Jahres 2016 im Mai  ausgeführt. Bis zum Jahreswechsel 2016 soll die Liegenschaft noch eingezäunt werden. Die jungen Bäume sind gut angewachsen und werden 2017 „einen Schuss“ nach oben machen.